KOMPLEXE BI-LANDSCHAFT WESENTLICH VEREINFACHT

logo_smurfit_kappa
challenge-icon@2x

HERAUSFORDERUNG

Widersprüchliche und komplexe Datenlage durch mehrere BI-Systeme.

solution-icon@2x

LÖSUNG

Harmonisierte DWH-Lösung mittels Implementierung durch biGENIUS.

boost-your-business-icon@2x

NUTZEN

Konsolidierte Datenhaltung und Visualisierung aller Quellen in nur einer Lösung.

Über SMURFIT KAPPA

Smurfit Kappa ist in Europa der führende Anbieter bei der Produktion von Verpackungen aus Wellpappe, Wellpappenrohpapier und Bag-in-Box-Verpackungen. Das irische Unternehmen beschäftigt rund 46‘000 Mitarbeiter*innen in 35 Ländern weltweit.

WAS SMURFIT KAPPA ÜBER UNS SAGT

logo_smurfit_kappa

"Dank biGENIUS konnten wir die Basis dafür legen, Daten aus verschiedenen Quellen in einem Bericht oder Dashboard zu kombinieren."

EVI VERSCHUEREN, BUSINESS INTELLIGENCE TEAMLEITERIN, SMURFIT KAPPA

challenge-1080x1080 1

HERAUSFORDERUNG

Für Smurfit Kappa war die Thematik Datenanalyse grundsätzlich nichts Neues. In verschiedenen Bereichen wie Vertrieb, Produktion oder Qualität hatte das Unternehmen schon längst BI-Lösungen im Einsatz. Je nach Abteilung wurden allerdings andere Systeme für die Datenanalyse verwendet. Dies stellte das Unternehmen vor verschiedene Herausforderungen. Durch die unterschiedlichen Systeme war es zum einen nicht möglich, alle Daten in einem kombinierten Bericht zu analysieren. Zum anderen ergaben die verschiedenen Auswertungen unterschiedliche Resultate, was eine Auswertung der Daten für die Entscheidungsträger*innen aus strategischer Perspektive enorm erschwerte, respektive zu viel Raum für Interpretationen und Diskussionen offen liess. Als weitere Punkte kamen hinzu, dass diese Vielzahl von Systemen einen enormen Aufwand mit sich brachten – sowohl in Bezug auf die Wartung als auch die Anpassungen an die sich ständig verändernden Geschäftsanforderungen. Aus diesen Gründen entschloss sich Smurfit Kappa, ihr System umzustellen und künftig eine harmonisierte BI-Lösung für alle Ebenen der Organisation einzusetzen. Damit sollte „eine Version der Wahrheit“ entstehen: Ein Einstiegspunkt, um alle Datenanalysen durchzuführen und eine einheitliche Datengrundlage, auf die sich alle stützen können. Die Projektverantwortlichen suchten also nach dem bestmöglichen Weg, dieses Ziel zu erreichen.

LÖSUNG

Auf der Suche nach einer Lösung evaluierten die Verantwortlichen von Smurfit Kappa verschiedene DWH-Automatisierungs-Tools. Sie verglichen diese aufgrund aller relevanten Faktoren wie Kosten oder Bedienerfreundlichkeit. Innerhalb aller Aspekte überzeugte sie biGENIUS am meisten. Nach einem Pilotversuch und vielen positiven Erfahrungen entschied man sich definitiv für biGENIUS und eine Zusammenarbeit mit den Trivadis-Expert*innen. Seither werden mit biGENIUS Schritt für Schritt die verschiedenen Datenquellen in die neue Data Warehouse Lösung integriert. In der Anfangsphase übernahmen die Expert*innen von Trivadis das Einrichten und den Aufbau der Lösung. Auf diese Weise mussten die internen Verantwortlichen von Smurfit Kappa den Umgang mit dem Tool nicht in einem zu frühen Stadium erlernen und sparten Ressourcen. Mittlerweile treibt das Unternehmen die Implementierung selbstständig voran. Es steht aber in sehr engem Kontakt mit dem biGENIUS-Team und kann allfällige Fragen oder Probleme gemeinsam mit ihnen klären oder greift dazu direkt auf das biGENIUS-Portal zu.

In der sehr guten Zusammenarbeit zwischen den beiden Teams lieferte auch das Projektteam von Smurfit Kappa sehr wertvolle Anregungen zur Weiterentwicklung von biGENIUS.

Bezüglich der Implementierung des DWH entschied man sich für Data Vault Modellierung. Dieser Ansatz hat den Vorteil, dass die vielen unterschiedlichen Datenquellen einfacher integrierbar sind im Vergleich zu einem dimensionalen Modellierungsansatz. Jedoch wird das Datenmodell weitaus komplexer und aufwändiger zu implementieren. Genau hier setzt auch der Vorteil der Automatisierung mit biGENIUS an. Mit biGENIUS konnte selbst das komplexe Data Vault Modell sehr effizient implementiert werden. Da nun biGENIUS den gesamten Code automatisch generiert, wurde diese Problematik auf ein Minimum reduziert.

solution-1080x1080
benefits-1080x1080

NUTZEN

Mit biGENIUS hat Smurfit Kappa nun ein Tool, in welches sich das Team einfach einfinden konnte und nun selbst das DWH weiterentwickeln und betreiben kann – wobei immer die Möglichkeit besteht, auf das biGENIUS-Team und -Portal zurückzugreifen. Die Kombination von biGENIUS und PowerBI ist ein enormer Gewinn für Smurfit Kappa: Die gesamte Geschäftslogik, der Ladeprozess und die Datenmodellierung werden automatisiert von biGENIUS generiert. Dadurch wurde die Basis geschaffen, im Front-End mit PowerBI ein leistungsstarkes, einfach zu bedienendes Modell bereitstellen zu können. Das Ziel ist erreicht: Smurfit Kappa kann nun Daten aus all seinen verschiedenen Quellen in einem Bericht oder Dashboard kombinieren, einheitlich auswerten und darstellen. Damit wurde der Grundstein für eine ausgereifte Lösung gelegt, die dazu auch zukunftssicher ist.

TECHNOLOGIEN & PRODUKTE

  • biGENIUS
  • PowerBI